Navigation:
 Thailand Home
 Reiseangebote:
 Pauschalreisen
 Last Minute
 Flüge
 Thailand:
 Bangkok
 Zentralthailand
 Ostthailand
 Nordthailand
 Thailand Tour
 Natur
 Kulinarisches
 Feste
 Kultur
 Urlaubstipps:
 Reisezeit
 Aktivitäten
 Allgemeines
 Thailand Infos
 Shoppen
 Kommunikation:
 Kontakt
 Impressum
 Empfehlungen:
 
 
 

Shoppen in Thailand

Thailand bietet dem Touristen hervorragende Einkaufsmöglichkeiten. Diese können sowohl äußerst günstig wie auch faszinierend sein.

Shopping in Thonburi - Bangkok
  Letzteres ist bei den vielen kleinen Märkten der Fall.
Diese finden vorwiegend in Kleinstädten statt und begeistern mit einer großen Auswahl an verschiedenen Lebensmitteln. Vor allem Fleisch, Obst und Gemüse wird hier verhältnismäßig günstig an den Mann oder die Frau gebracht.

Möchte man allerdings Kleidung oder Schmuck erwerben ist man in einem Einkaufszentrum besser aufgehoben. Genauso wie in Deutschland ist auch in Thailand das Aushandeln des Verkaufspreises möglich. Während dies zu Hause allerdings nur selten praktiziert wird gehört es in Thailand zum Alltag. Die meisten Verkäufer erwarten beinahe schon, dass der Kunde den Preis runterhandeln wird.

Es spricht also nichts dagegen dies auch zu tun. Vor allem in kleinen Geschäften kann man dadurch eine erhebliche Geldersparnis erzielen. So ist es keineswegs frech, wenn man nur die Hälfte des angegebenen Verkaufpreises bietet. Der Verkäufer wird darauf natürlich nicht direkt eingehen. Er wird dem Kunden aber entgegenkommen und somit ein Schnäppchen ermöglichen.

Bei dem Abschluss eines Kaufs erhält der Kunde eine Quittung. Diese hat allerdings eine deutlich geringere Bedeutung als es in Deutschland der Fall ist. Denn auch mit Kassenbeleg hat der Kunde kein Recht darauf die Ware später wieder umzutauschen. Hier regiert also die Devise "Gekauft ist Gekauft". Deshalb ist es vor allem beim Erwerb von Kleidung äußerst wichtig, dass man sie vorher anprobiert.

Möchte man ein besonders schönes Erinnerungsstück mit nach Hause nehmen wird man natürlich den Erzeugnissen des Kunsthandwerks ein großes Interesse entgegenbringen. Dabei handelt es sich nämlich um eine thailändische Spezialität. Das größte Angebot wird einem in Chiang Mai geboten. Dort sind nämlich hunderte von Werkstätten und Fabriken angesiedelt. Diese bieten eine Palette von Produkten, die von Seideartikeln bis hin zu Möbeln reichen.

Hutverkäuferin mit Boot
  Bei den kleinen Verkäufern wird man natürlich mit Bargeld bezahlen müssen. Größere Warenhäuser akzeptieren allerdings auch Kreditkarten. Dies kann allerdings unter Umständen mit einer kleinen Zusatz Gebühr berechnet werden.

Im allgemeinen werden die thailändischen Preise von den Touristen als sehr günstig angesehen. Dies ist allerdings nur bei jenen Produkten der Fall, die innerhalb der Landesgrenze hergestellt wurden. Bei den elektronischen Importgütern kassiert der thailändische Zoll wiederum so kräftig mit, dass Elektrogeräte teurer sind als in Deutschland.

Der touristische Einkauf beschränkt sich also größtenteils auf die künstlerischen Erzeugnisse. Dabei darf es sich allerdings um keine Buddha Darstellung handeln. Denn für einen Nicht Buddhisten ist es untersagt, solche Produkte mit nach Hause zu nehmen.

nach oben


© Thailand-Urlaube.de 2008