Navigation:
 Thailand Home
 Reiseangebote:
 Pauschalreisen
 Last Minute
 Flüge
 Thailand:
 Bangkok
 Zentralthailand
 Ostthailand
 Nordthailand
 Thailand Tour
 Natur
 Kulinarisches
 Feste
 Kultur
 Urlaubstipps:
 Reisezeit
 Aktivitäten
 Allgemeines
 Thailand Infos
 Shoppen
 Kommunikation:
 Kontakt
 Impressum
 Empfehlungen:
 
 
 

Kulinarisches - Thailändische Küche

Die kulinarischen Genüsse stellen zweifelsohne ein Highlight des Thailand  Aufenthaltes dar. Schließlich wird die thailändische Küche immer wieder für ihre Vielfältigkeit gelobt. Dies entstand durch die unterschiedlichen internationalen Einflüsse. So stellt die Landesküche eine Mischung aus den indischen, europäischen und asiatischen Spezialitäten dar. Erst nach einigen Jahrhunderten entstand daraus eine eigene kulinarische Richtung, die dem Touristen heutzutage den Urlaub versüßt.

In Thailand gelten strenge Gesundheitsvorschriften. Deshalb kann man sich ohne Bedenken in ein schönes Restaurant begeben und dort eine leckere Mahlzeit geniessen.

Dabei unterscheiden sich die thailändischen Essgewohnheiten erheblich von den Europäischen. Im Vordergrund steht nämlich die Geselligkeit während der Nahrungsaufnahme. Deshalb wird das Hauptgericht in die Mitte eines Tisches gestellt. Jeder kann sich dann soviel auf den Teller füllen, wie er es gerne möchte. Spezielle Gerichte für eine Person sind dagegen eher selten. Zu den wichtigsten Grundnahrungsmitteln der Landesküche zählen Nudeln und Reis. Letzteres gilt als Basis eines jeden Essens und wird zu den meisten Gerichten serviert. Schon am Frühstückstisch wird man häufig mit diesem Nahrungsmittel konfrontiert. Denn sowohl Reisbrei wie auch Reissuppe gehört zu einem typischen Thai Frühstück.

Das Besondere an der thailändischen Küche ist die Tatsache, dass jede Region für andere Spezialitäten bekannt ist. So wird einem in der südlichen Region Thailands zum Beispiel "Mussamein Gai" empfohlen. Dabei handelt es sich um ein sehr scharfes Currygericht, das aus Huhn, Kartoffeln und Reis besteht.
Im Nordosten des Landes erfreut sich wiederum das Hackfleisch einer großen Beliebtheit. Deshalb sollte man in dieser Region unbedingt das Larp Gericht probieren. Diese Mahlzeit zeichnet sich durch eine starke Würzung aus, die durch die Saucen und Kräuter erzielt wird.

Die Tendenz zu starken Gewürzen ist auch im nördlichsten Landesteil Thailands vorhanden. Bestellt man sich dort zum Beispiel ein Kau Soi Gai Gericht, wird man sich auf ein scharfes Hühnchenfleisch freuen können. Sollte man zur Abwechslung mal etwas mildes essen wollen, kann eine rote Chilipaste mit Schweinefleisch und Tomaten empfohlen werden. Die Einwohner bezeichnen dieses leckere Mahl als "Nam Prik Ong".

Möchte man sich an der klassischen Thai Küche erfreuen wird man ein Restaurant in Zentralthailand aufsuchen. Die Spezialitäten dieser Region gelten nämlich als besonderes landestypisch.

So kann zum Beispiel ein Pfannengericht mit Glasnudeln empfohlen werden, welches im zentralen Teil des Landes als "Yam Woon Sen" angeboten wird.
Natürlich gehören auch Fisch und Meeresfrüchte zur thailändischen Küche unverzichtbar dazu. So kann zum Beispiel ein Pfannengericht mit Glasnudeln empfohlen werden, welches im zentralen Teil des Landes als "Yam Woon Sen" angeboten wird.

Zum Nachtisch werden gerne verschiedene Früchte serviert. Dabei sollte man vor allem die Obstsorten probieren, die auf dem europäischen Kontinent nur selten erhältlich sind. Dazu zählen unter anderem süße Netzmelonen und große Zitrusfrüchte. Da in Thailand diverse Früchte angebaut werden, ist auch eine große Auswahl an Säften vorhanden. Diese werden natürlich auch, in einem gekühlten Zustand, am Strand oder in einem Freizeitpark serviert.
Am Abend gönnt man sich natürlich auch mal ein Glas Wein. Der Genuss alkoholischer Getränke ist dabei nicht, wie in der Vergangenheit, nur den Männern gestattet. Auch die Frauen dürfen an einer Strandbar sitzen und z. B. ein thailändisches Singha Bier geniessen.

Natürlich gibt es auch noch viele weitere kulinarische Genüsse, die eine Erwähnung verdient hätten. Doch die Vielfältigkeit der thailändischen Gastronomie lässt es einfach nicht zu, alle Spezialitäten aufzuzählen.
Eines kann man aber zweifelsohne behaupten: Jeder Tourist wird sich über längere Zeit an der thailändischen Küche erfreuen können, ohne das sie eintönig erscheinen wird.

nach oben


© Thailand-Urlaube.de 2008